Touristen-Ansturm

Olpe: Skigebiet Fahlenscheid wird nochmal abgesperrt

Vor dem Parkplatz am Fahlenscheid hängt am Freitag, 8. Januar, ein großes Banner, das auf das Vertretungsverbot hinweist, das auch am nächsten Wochenende wieder gelten wird.

Vor dem Parkplatz am Fahlenscheid hängt am Freitag, 8. Januar, ein großes Banner, das auf das Vertretungsverbot hinweist, das auch am nächsten Wochenende wieder gelten wird.

Foto: Britta Prasse

Olpe.  Um einen neuen Ansturm von Schnee-Touristen zu verhindern, wird das Gebiet um den Fahlenscheid bei Olpe auch am nächsten Wochenende gesperrt.

Auch am kommenden Wochenende bleibt das Skigebiet Fahlenscheid gesperrt. Erneut werden Polizei und Mitarbeiter des Ordnungsamts im Einsatz sein, um den Verkehr umzuleiten und Ordnungswidrigkeiten zu ahnden. Die Kreisstadt Olpe, der Kreis Olpe und die Kreispolizeibehörde appellieren weiterhin an alle potentiellen Besucher, das Gebiet weiträumig zu meiden. Zwischen den Jahren und in den ersten Januar-Tagen war das Skigebiet von Tagestouristen, vornehmlich aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland, förmlich überrannt worden.

+++ Keine Nachricht aus dem Kreis Olpe verpassen: Hier für den täglichen Newsletter anmelden! +++

Am Samstag und Sonntag bleibt die Kreisstraße 18 von Kruberg über Fahlenscheid, Kreisel B 55, Negerhöhenstraße und Biggesee gesperrt. Zudem herrscht auf der Bundesstraße 55 vom Rothen Stein bis Oberveischede absolutes Halteverbot sowie eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h.

Bürgermeister Peter Weber: „Am letzten Wochenende zeigten die von Kreis, Polizei und Stadt gemeinsam initiierten Maßnahmen den gewünschten Erfolg und die Lage rund um den Fahlenscheid blieb ruhig. Aufgrund der Wetterlage sehen wir jedoch abermals Handlungsbedarf und werden entsprechende Sperrungen und Kontrollen vornehmen - verbunden mit der Hoffnung, dass die Menschen zu Hause bleiben und sich erst gar nicht auf den Weg in den Kreis Olpe machen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben