Fünf-Tage-Festival

Neues Festival: „Biggesee Open-Air“ in Olpe mit Mark Forster

Der deutsche Singer und Songwriter Mark Forster kommt 2020 an die Bigge nach Olpe-Sondern.

Der deutsche Singer und Songwriter Mark Forster kommt 2020 an die Bigge nach Olpe-Sondern.

Foto: Foto: Oliver Gutfleisch / ddp

Kreis Olpe/Sondern.  Olpe bekommt ein neues Festival. Das „Biggesee Open-Air“ soll im Juni 2020 an fünf Tagen am Sonderner Kopf stattfinden.

„Was lange währt, wird endlich gut“ heißt es im Volksmund. Das gilt offenbar auch für die seit Jahren geplante Festivalreihe, die Campingplatz-Besitzer Dietmar Harsveldt am Strandbad auf dem Sonderner Kopf schon länger im Kopf hat, angesichts des logistischen Kraftaktes aber immer wieder verschieben musste.

Jetzt jedoch teilt die Künstler-Agentur von Mark Forster mit, dass der Popstar 2020, genauer gesagt am Freitag, 26. Juni, im Rahmen seiner Open-Air-Tour mit dem Titel „Liebe“ auch in Sondern Station macht. Motto: „BIGGEr geht’s nicht – Strandbad am Sonderner Kopf“. Dietmar Harsveldt, Besitzer des Campingplatzes Vier Jahreszeiten am Sonderner Kopf, bestätigte auf Anfrage unserer Redaktion: „Ja, Forster kommt, aber nicht nur er. Details werde ich momentan allerdings noch keine preisgeben.“

Fünftägiges Programm

Fest steht, dass Harsveldt ein fünftägiges Festival auf die Beine stellen will, das von Freitag, 19., bis Samstag, 27. Juni, fünf Festival-Konzerte bieten wird. Am 19., 20. 24. 26. und 27. Juni. Harsveldt: „Mark Forster ist von sich aus jetzt bereits in die Öffentlichkeit gegangen, über die weiteren Events will ich aber noch nichts sagen.“ Klar sei, dass beim dann ersten Festival am Sonderner Kopf noch keine Seebühne aufgebaut wird, sondern eine Landbühne. Dennoch rechnet der 59-jährige mit bis zu 50.000 Zuschauern, jeweils 8.000 bis 10.000 pro Veranstaltungstag. Seitens des Kreises Olpe, aber auch seitens der Stadt Olpe, so Harsveldt, habe er bislang positive Signale erhalten, die abschließenden Gespräche stünden aber noch an. Was die Verkehrsführung angehe, aber vor allem, was das Sicherheitskonzept betreffe, ist Harsveldt optimistisch, die Verantwortlichen überzeugen zu können. In den nächsten Wochen, verspricht der Mülheimer, würden Stück für Stück auch die weiteren Künstler mit unterschiedlichen Musikstilrichtungen bekanntgegeben.

VIP-Bereich Badeinsel

Die Badeinsel, so Harsveldt, solle als VIP-Bereich integriert werden, und auch die Biggesee-Schifffahrt habe sich bereit erklärt, ein Schiff bereit zu stellen. Harsveldt: „Ich freue mich, wenn ich mit der Festivalreihe beginnen kann. Das wird sicherlich eine große Strahlwirkung für die gesamte Region haben.“

Forster-Management überzeugt

Mit seinem Konzept und den Möglichkeiten am Biggesee hat Harsveldt jedenfalls das Management von Mark Forster überzeugt. Mit über 50 fast ausnahmslos ausverkauften Shows war 2019 für Forster ein grandioses Konzertjahr. Die Konzert- und Event-Agentur Kemmerling dazu: „Der sympathische Musiker begeisterte mit einer ausgefeilten Show und vielen kleinen Überraschungen. Anknüpfend an den großen Erfolg der LIEBE Open Air Tour 2019 wird es im kommenden Jahr eine Fortsetzung geben. Mark Forsters aktuelles Studioalbum heißt „Liebe“. Er ist damit ein musikalischer Abenteurer geblieben. Für jedes neue Werk reist er an für ihn noch unbekannte Orte und musiziert mit den unterschiedlichsten Menschen. Entstanden sind die Songs des Albums in London, Florenz, Uganda und Berlin. Sie klingen unverwechselbar nach ihm selbst, so charismatisch ist seine Stimme und auch die Art, in der er seine wechselnden Inspirationen in Maßen begeisternden, sich sofort im Ohr verhakenden Pop überführt.“

Deutschland, Österreich, Schweiz

Die 2020-er Tour führt Forster nicht nur nach Deutschland und eben nach Olpe-Sondern, sondern auch nach Österreich und die Schweiz. Die Festivalkonzertreihe am Biggesee, so die Agentur, solle die Region über die Grenzen Nordrhein Westfalens und sogar international bekannt machen. Für alle Größen der Musikszene solle dabei genreübergreifend eine Plattform geschaffen werden.

Tickets gibt es ab Mittwoch, 23. Oktober, 10 Uhr exklusiv bei CTS Eventim.de oder unter markforster.de/termine, sowie ab dem 26. Oktober an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Weitere Infos zur Veranstaltungsreihe werden zukünftig über www.biggesee-open-air.de kommuniziert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben