Coronavirus

Corona im Kreis Olpe: Zwei weitere Todesfälle

Ein Mitarbeiter hält in einem Corona-Abstrichzentrum einen Abstrich in der Hand, der dann benutzt wird, um einen Test auf das Coronavirus Sars-Cov-2 durchzuführen.

Ein Mitarbeiter hält in einem Corona-Abstrichzentrum einen Abstrich in der Hand, der dann benutzt wird, um einen Test auf das Coronavirus Sars-Cov-2 durchzuführen.

Foto: Sebastian Gollnow / dpa

Kreis Olpe.  Zwei weitere Menschen aus dem Kreis Olpe sind im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie ums Leben gekommen. 97 Personen sind genesen.

Im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie sind im Kreis Olpe zwei weitere Todesopfer zu beklagen. Es handelt sich um eine 82-jährige Frau aus Kirchhundem sowie einen 69-jährigen Mann aus Lennestadt, bei dem Vorerkrankungen vorlagen. Bei Beiden war ein Corona-Test positiv bestätigt worden. Damit steigt die Zahl der Todesfälle insgesamt auf 4.

Von den bisher im Kreis Olpe 216 infizierten Personen sind 97 genesen. Insgesamt wurden bisher 1.145 Testungen angeordnet. Die Zahl der noch ausstehenden Testergebnisse liegt bei 220. Aktuell befinden sich 529 Personen in Quarantäne.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben