Corendon Airlines

Airport Weeze: Türkische Fluglinie bietet neue Sommer-Ziele

Blick auf den Airport Weeze.

Blick auf den Airport Weeze.

Foto: Wirtschaftsförderung Kreis Kleve

Weeze.  Corendon Airlines baut das Angebot am Flughafen Weeze aus. Im Sommer wird es nun auch Verbindungen nach Kreta, Rhodos und Hurghada geben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Verantwortlichen beim Airport Weeze können sich auf weitere Flüge von Corendon Airlines im Sommer freuen. Die türkische Fluggesellschaft baut ihr Angebot in Weeze auf insgesamt vier Strecken aus. Das berichtet die Aktionsgemeinschaft „pro:niederrhein“.

Bereits im Dezember hatten Corendon und der Airport mitgeteilt, dass zweimal wöchentlich die türkische Riviera über den Flughafen Antalya angeflogen wird. Nun stehen auch die beiden griechischen Inseln Kreta (Flughafen Heraklion) sowie Rhodos und das ägyptische Tourismuszentrum Hurghada am roten Meer für den Zeitraum zwischen Ende Juni/Anfang Juli und Ende Oktober im Flugplan.

Neue Verbindungen sind schon buchbar

Die drei neuen Direktverbindungen werden jeweils einmal wöchentlich bedient. Sie sind bereits auf der Corendon-Homepage buchbar und bei vielen Reiseveranstaltern auch Teil der Pauschalreise-Angebote. Laut „pro:niederrhein“ setzt die Corendon-Gruppe moderne Flugzeuge vom Typ Boeing 737-800 mit 189 Sitzplätzen ein.

Für den Airport Weeze ist das Corendon-Engagement eine gute Nachricht in schwieriger Zeit. Auch durch die Boeing-Max-Stilllegung hatte Ryanair – die bis dato einzige Fluggesellschaft, die Weeze ansteuert – sein Angebot zuletzt ausgedünnt. Sinkende Passagierzahlen und ausbleibende Einnahmen brachten den Flughafen in Weeze daraufhin in eine finanzielle Schieflage. Kurz vor Weihnachten gewährte der Klever Kreistag mit knapper Mehrheit dem Airport einen Betriebskostenzuschuss von rund einer Million Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben