Schlangenfund

Klever Feuerwehr entdeckt erneut eine Schlange

Die Klever Feuerwehr kümmerte sich um diese Schlange.

Die Klever Feuerwehr kümmerte sich um diese Schlange.

Foto: Feuerwehr Kleve

Kleve.  Bewohner eines Hauses an der Klombeckstraße fanden auf einmal eine Schlange auf ihrem Balkon. Die Feuerwehr konnte sie einfangen.

Im vergangenen Jahr waren es zwei Boas und eine Kornnatter, die in Kleve gefunden wurden. Jetzt musste die Feuerwehr eine weiße Kornnatter entsorgen. Bewohner eines Hauses an der Klombeckstraße in Kleve staunten nicht schlecht, als sie gestern gegen 23 Uhr eine weiße Schlange auf ihrem Balkon entdeckten.

Sie versteckte sich hinter einem Sonnenschirm

Die Feuerwehr Kleve konnte das Tier einfangen. Die Hausbewohner hatten erst die Polizei gerufen, die dann die Feuerwehr dazu holte. Die Schlange hatte sich hinter einem Sonnenschirm versteckt. Nach kurzer Rücksprache mit einem Experten konnte sie als ungiftige „Weiße Kornnatter“ identifiziert werden.

Mit Hilfe eines Schlangenhakens konnte das Tier in einen vorbereiteten Karton gelegt werden. Sie wurde am Donnerstag in den Terrazoo nach Rheinberg gebracht. Der Besitzer der Schlange konnte noch nicht ermittelt werden. Im Einsatz war der Löschzug Kleve mit 11 Einsatzkräften. Der Einsatz dauerte eine halbe Stunde.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben