Wirtschaft

Kalkar: Die Reitsportmesse Niederrhein startet wieder

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Reitsportmesse Niederrhein findet in Kalkar statt.

Die Reitsportmesse Niederrhein findet in Kalkar statt.

Foto: GBT Event GmbH

Kreis Kleve.  Die Messe für Reitsport- Pferdebegeisterte öffnet im November in der Messe Kalkar nach langer Corona-Pause wieder die Pforten.

Corona hat auch die Reitsportmesse Niederrhein im vergangenen Jahr ausgebremst. Doch 2021 ist sie wieder da - mit einer breiten Auswahl an Reit- und Pferdesportartikeln und einem vielfältigen Rahmenprogramm für Jung und Alt vom 5. bis 7. November in der Messe Kalkar. Allen voran dürfen sich die Besucher auf diverse Reitpräsentationen im Reitring freuen.

Eine einzigartige familiäre Atmosphäre

Der Reitsport gehört ins Rheinland, an den Niederrhein, nach Westfalen und in die nahe gelegenen Niederlande. Kein Wunder, dass Jahr für Jahr unzählige Pferdefreunde nach Kalkar kommen - ist hier doch mittlerweile ein Hotspot für Hobby- und Profireiter entstanden. Die Reitsportmesse ist nicht nur eine der wenigen Pferdemessen 2021 –sie ist auch „die“ Pferdemesse für die ganze Familie. In einer einzigartigen familiären Atmosphäre lässt es sich entspannt flanieren und in ein riesiges Angebot an Reitsportartikeln reinschnuppern. Ob Sattel, Decke oder Leckerli für den geliebten Vierbeiner – es mangelt wirklich an nichts. Inspiration gibt es auch bei den Ringvorführungen, hier sind die Akteure zum Greifen nah und geben Einblick in ihr vielseitiges Können.

Messe läuft an drei Tagen

Wie gewohnt, findet die Messe in Kalkar an drei Tagen statt, Freitag, Samstag und Sonntag, von 9.30 bis 18 Uhr. Aussteller aus dem Produkt- und Dienstleistungssektor freuen sich schon jetzt auf anregende und informative Gespräche. Einkaufen, Schnäppchen machen, neue Trends und interessante Leute kennenlernen und vielleicht mal über den Tellerrand der eigenen Reitweise hinausschauen, wenn Trainer und Ausbilder ihre Trainingsphilosophie und Ausbildungsmethoden vorstellen.

Der Ticketverkauf hat begonnen, die Eintrittspreise bleiben erschwinglich: Erwachsene zahlen zehn Euro, Kinder von 4 bis 12 Jahre acht Euro, Kinder von 0 bis 3 Jahre haben freien Eintritt. Günstig sind darüber hinaus die Parkplatzgebühren mit 5 Euro pro Tag. Wartezeiten für die Registrierung vor Ort mit persönlichen Daten entfallen durch den Vorverkauf über www.Reitsportmesse-Niederrhein.de. Zum Zeitpunkt der Messe gelten die aktuellen Coronaregeln des Landes NRW sowie ein speziell ausgearbeitetes Hygieneschutzkonzept.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben