Verbraucher

Zahlreiche Ping-Anrufe in Wanne-Eickel - was zu tun ist

Bei einem Ping-Anruf schellt das Telefon nur ganz kurz und zeigt dann eine unbekannte Nummer im Display an.

Bei einem Ping-Anruf schellt das Telefon nur ganz kurz und zeigt dann eine unbekannte Nummer im Display an.

Foto: dpa

Einige Wanne-Eickeler haben am Wochenende so genannte Ping-Anrufe erhalten. Was zu tun ist, erklärt die Leiterin der Verbraucherzentrale Herne.

Einige Wanne-Eickeler sind am Wochenende Ziel von so genannten Ping-Anrufen geworden. Sigrun Widmann, Leiterin der Verbraucherzentrale Herne, erklärt, wie man diese Anrufe erkennt und wie sich Betroffene verhalten sollten.

1. Woran erkennt ein Betroffener einen Ping-Anruf?

Typisch ist, dass das Telefon kurz klingelt und dann ein Anruf in Abwesenheit angezeigt wird. Häufig ist das eine Nummer mit er Vorwahl 002 oder 009.

2. Wie sollte sich der Angerufene verhalten?

Er sollte niemals eine Nummer zurückrufen, die er nicht kennt. Ziel des Anrufers ist es zu gucken, ob die Telefonnummer aktiv ist oder den Angerufenen zum sehr teuren Rückruf zu bringen. An den hohen Telefongebühren verdienen die dann mit.

3. Sollte jemand doch zurückgerufen haben – was ist zu tun?

Die Bundesnetzagentur hat die Anbieter zu Preisansagen verpflichtet. Ist dies zu Beginn des Gespräches nicht geschehen, ist man nicht verpflichtet, die Kosten des Gesprächs zu zahlen. Dann sollte man die Abrechnung im Blick behalten und innerhalb von acht Wochen reklamieren. Auf der Seite der Bundesnetzagentur kann man sich informieren oder sich auch an die Verbraucherzentrale wenden.

Leserkommentare (5) Kommentar schreiben