Sommer

Wassermelonen-Eis ist der Sommerhit in Herne und Wanne

Melek Eyigöz, Geschäftsführerin im Eiscafé Gianni, bereitet einen Erdbeerbecher zu. Über 24 Eissorten hat sie ständig im Sortiment.

Melek Eyigöz, Geschäftsführerin im Eiscafé Gianni, bereitet einen Erdbeerbecher zu. Über 24 Eissorten hat sie ständig im Sortiment.

Foto: Rainer Raffalski

Herne.   Ob im Hörnchen oder im Becher - beim Eis ist Vielfalt ist gefragt. In Herne und Wanne gibt es auch außergewöhnliche Sorten.

Sobald die Temperaturen hochklettern, wächst bei vielen der Wunsch auf ein Eis. Die Eisdielen und -cafés in Herne und Wanne bieten eine große Auswahl an Eissorten, darunter zahlreiche Klassiker wie Vanille, Erdbeer, Schokolade und Amarena, aber auch ausgefallenere Sorten.

Im Eiscafé Cremagelato, Hauptstraße 373, gibt es 28 Eissorten. „Neu sind Hanuta, Snickers, Toffifee und Rocher“, erklärt Giovanni Ricci, Sohn des Inhabers. Tiramisu sei heute schon Standard, ebenso wie Schlumpf, das vor allem bei kleinen Gästen beliebt ist. „Es gibt aktuell auch Tropical Sorbet. Aber das Jahr ist ja noch lang, wir lassen uns immer wieder etwas Neues einfallen.“

Zuppa inglese: Eis mit Kräutern wie Estragon

Im Eiscafé Dolomiti, Herzogstraße 2, stehen 24 Sorten zur Auswahl. „Früher gab es nur einige, heute muss man für Abwechslung sorgen“, sagt Inhaber Angelo Valoroso. So schaue er, welche Filme oder Comics gerade angesagt sind und kreiere das dazu passende Eis. „Neben den normalen Sorten haben wir Zuppa inglese.“ Das sei Eis mit Kräutern wie Estragon. „Das ist wirklich sehr lecker.“ Darüber hinaus finden Eisfreunde hier Trüffel-, Joghurt-Limette-, Toblerone-Eis und Tropical, eine Mischung aus Mango, Maracuja und Papaya. „Zwei Mal pro Woche machen wir unser Eis im Eislabor.“

Auch im Eiscafé Capri, Bahnhofstraße 7, dient eine alte Rezeptur als Basis für das Eis. 24 Sorten gibt es. „Jetzt im Sommer ist Wassermelone, Melone und Mango besonders gefragt“, erklärt Mitarbeiter Giorgio Piva. „Als besondere Sorte haben wir zurzeit Salzkaramell.“

Klassiker sind immer gefragt

Im Eiscafé Gianni, Auf der Wenge 12, gibt es ständig 24 Geschmacksrichtungen. Mit den wechselnden Neuheiten beläuft sich die Gesamtzahl auf 36. „Vanille, Schoko, Stracciatella, Amarena und Erdbeere liefen vor 30 Jahren schon, die gehen heute immer noch genauso gut“, sagt Inhaber Torsten Wegner. Die Grundrezeptur sei bei allen gleich, damit die Konsistenz stimme. „Wir müssen dafür sorgen, dass das Eis nicht zu hart und nicht zu weich wird, damit es auch in der Vitrine harmonisch aussieht.“ Beliebt sei zurzeit Mango, Oreo und Waldmeister. „Der absolute Sommerhit ist aber Wassermelone.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben