Kriminalität

Unbekannter bedroht in Herne Kassiererin mit Schusswaffe

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem ein Unbekannter eine Supermarkt-Kassiererin bedroht hat.

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem ein Unbekannter eine Supermarkt-Kassiererin bedroht hat.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Herne.  Ein unbekannter Mann hat am Donnerstag in Herne eine Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Supermarkt am Jürgens Hof 71 ist am Donnerstag, 21. November, eine 20-jährige Kassiererin mit einer schwarzen Schusswaffe bedroht worden.

Die Polizei schildert den Tathergang so: Gegen 18 Uhr betrat ein unbekannter Mann den Laden in Horsthausen und forderte Bargeld von der jungen Frau. Nach aktuellem Kenntnisstand hielt er ihr dabei eine Schusswaffe vor. Die 20-Jährige konnte die Kasse nicht direkt öffnen. Der kriminelle Unbekannte wartete nur kurz - zusammen mit einer draußen wartenden Person flüchtete er dann auf einem Motorroller in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit in der Nähe befanden und Angaben zum Geschehen machen können. Der Räuber trug einen Motorradhelm und eine dunkle Jacke mit Fellkragen. Auffällig war, dass am Motorroller der Kriminellen das Rücklicht defekt war. Eine weitere Beschreibung des Haupttatverdächtigen sowie seines Komplizen liegt aktuell nicht vor. Hinweise unter 0234 909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben