Musik

Tage Alter Musik in Herne mit reduziertem Publikum

Gastiert bei den Tagen Alter Musik in Herne:  Alfio Antico aus Italien.

Gastiert bei den Tagen Alter Musik in Herne: Alfio Antico aus Italien.

Foto: Julia Martins

Herne.  Die Tage Alter Musik finden statt: Neun Live-Konzerte veranstaltet der WDR in Herne unter Einhaltung der Corona-Regeln. Motto: „Zurück zur Natur“

Die 45. Tage Alter Musik in Herne werden in neun Live-Konzerten vom 12. bis 15. November unter dem Motto „Zurück zur Natur“ stattfinden. WDR 3 Programmchef Matthias Kremin: „Wir freuen uns sehr, unter Einhaltung des Hygienekonzepts Konzertgäste zum Festival einladen zu dürfen.“ Der Kartenvorverkauf startet am 19. Oktober (ProTicket).

Klangliche Naturinterpretationen

Auf dem Programm stehen klangliche Naturinterpretationen vom Mittelalter bis ins frühe 20. Jahrhundert von sizilianischen Volksgesängen und barocken Naturimpressionen bis zu Traumerfahrungen, Mystik und Kontemplation in der Kunstmusik. Ein Höhepunkt des Festivals ist die moderne Erstaufführung der Oper „Cleofida“ mit dem Ensemble „Il Gusto Barocco“ unter Jörg Halubek am Sonntag, 15. November. Es handelt sich um eine deutsche Adaption von Händels „Poro“, die Georg Philipp Telemann seinerzeit für die Hamburger Bürgeroper am Gänsemarkt vorgenommen hatte. Zu hören ist außerdem J. A. Hasses „Enea in Caonio“ vom Enea Barock Ensemble.

Musikinstrumentenmesse fällt aus

Das Kartenkontingent ist in diesem Jahr aufgrund des Hygienekonzepts kleiner als üblich. Zum Hygienekonzept gehört auch, dass die traditionelle Musikinstrumenten-Messe in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Das Kulturradio WDR 3 sendet alle Konzerte, Sendetermine und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.tage-alter-musik.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben