Streik

Streik: Busse und Bahnen fahren am Dienstag in Herne nicht

Die HCR-Busse bleiben am Dienstag, 29. September, im Depot.

Die HCR-Busse bleiben am Dienstag, 29. September, im Depot.

Foto: Rainer Raffalski / FUNKE Foto Services

Herne.  Wegen des Warnstreiks von Verdi werden die Busse und Bahnen von HCR und Bogestra am Dienstag nicht fahren. Kunden-Center bleiben geschlossen.

Die Gewerkschaft Verdi hat bundesweit einen Warnstreik im ÖPNV für Dienstag, 29. September, angekündigt. Auch die HCR-Busse werden in Herne das Depot an diesem Tag nicht verlassen können, teilt das städtische Verkehrsunternehmen mit. Der Linienverkehr im gesamten Betriebsgebiet entfalle ganztägig.

Auch die Busse und Bahnen der Bogestra würden aufgrund des Streiks am Dienstag nicht fahren, teilt das Bochumer Unternehmen mit. Davon sind unter anderem die Bahnlinien 306 und U35 betroffen, die auch durch Herne fahren. Zudem blieben die Kunden-Center an dem Tag geschlossen.

Gegenstand des Tarifkonflikts mit bundesweit rund 130 ÖPNV-Unternehmen seien neben den Tarifsteigerungen umfangreiche Forderungen zu den jetzigen Arbeitsbedingungen für rund 87.000 Beschäftigte. Am Mittwoch, 30. September, könnten sich alle Fahrgäste wieder auf den gewohnten Service verlassen, kündigt die HCR an.

Weitere Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben