Innenstadt

Sternenbummel: Händler in Herne locken mit Aufmerksamkeiten

Beim Herner Sternenbummel putzen sich die teilnehmenden Geschäfte weihnachtlich heraus.

Beim Herner Sternenbummel putzen sich die teilnehmenden Geschäfte weihnachtlich heraus.

Foto: Ute Gabriel / WAZ FotoPool

Herne.  In Herne ist wieder „Sternenbummel“: Händler öffnen nach Geschäftsschluss ihre Pforten. Für die Kunden gibt es dann kleine Aufmerksamkeiten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Abend durch die vorweihnachtliche Fußgängerzone schlendern, Freunde treffen, stöbern und Geschenke kaufen – das ist am Freitag, 6. Dezember, in Herne-Mitte möglich: Für diesen Abend laden die Werbegemeinschaft IG Herne City und die Stadtmarketing Herne GmbH zum 12. Herner Sternenbummel ein.

18 Einzelhändler nehmen nach Angaben von Stadtmarketing am 12. Herner Sternenbummel teil und überraschen ihre Kunden mit weihnachtlich dekorierten Auslagen und kleinen Aufmerksamkeiten. Für ein entspanntes Einkaufen sorgten die über den gewohnten Ladenschluss hinaus bis 22 Uhr verlängerten Öffnungszeiten. Ausklingen könne der Abend dann auf dem Herner Weihnachtsmarkt, der ebenfalls bis 22 Uhr geöffnet sei.

Mayersche Buchhandlung ist ein „Neuzugang“

„Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder über Neuzugänge. Sie machen das Angebot noch ein Stück weit abwechslungsreicher“, sagt Norbert Menzel, Vorsitzender der IG Herne City. „Wir freuen uns, dass wir als Mayersche in diesem Jahr zum ersten Mal beim Sternenbummel mit dabei sind. Gerade in der Adventszeit ist es für den Einzelhandel in Herne-Mitte wichtig, gemeinsam Kauferlebnisse für unsere Kunden zu schaffen“, so Florian Knipping, Geschäftsleiter der Mayerschen Buchhandlung in Herne. Seinen Kunden biete er eine Buchvorstellung mit Sektchen – solange der Vorrat reicht.

Das Sortiment reiche von Schuhen und Kleidermode über Dekoartikel bis hin zu Kosmetik, Feinkost, Büchern, Elektroartikeln sowie Blumen und Floristik. Die vorwiegend inhabergeführten Läden putzten sich zum Sternenbummel weihnachtlich heraus und setzten mit Kerzenschein und Fackeln stimmungsvolle Akzente. Die teilnehmenden Geschäfte säumten eine Route von rund einem Kilometer im Karree Bahnhofstraße, Behrensstraße, Freiligrathstraße, Bebelstraße und Neustraße. „Die Einzelhändler bedanken sich bei den Kunden mit allerhand süßen Leckereien, warmen Getränke und kleinen Aufmerksamkeiten für die langjährige Treue und das entgegengebrachte Vertrauen“, sagt Norbert Menzel.

Musik auf dem Weihnachtsmarkt-Bühne

Auf der Weihnachtsmarkt-Bühne am Robert-Brauner-Platz liefern laut Stadtmarketing ab 20 Uhr die „Rocking Santas“ eine Mischung aus rockigen bis poppigen Stücken. Beschwingt unterwegs in der Fußgängerzone sei der Posaunenchor des CVJM ab 18.30 Uhr. Und: Der galoppierende Weihnachtsmann reite auf seinem Zauberpferd „Passe Partout“ zwischen 18 und 18.45 sowie 19.15 bis 20 Uhr in Begleitung von Knecht Ruprecht über die Bahnhofstraße und sorge für heitere Überraschungen.

Ein Faltblatt mit Übersicht und Programm gibt’s im Ticketshop von Stadtmarketing Herne (Kirchhofstraße).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben