Spieletipp

Spielezentrum Herne empfiehlt Party-Knaller „Dinner for one“

Karsten Berlt, Mitarbeiter des Spielezentrums in der Jean-Vogel-Straße.

Karsten Berlt, Mitarbeiter des Spielezentrums in der Jean-Vogel-Straße.

Foto: Klaus Pollkläsener / FUNKE Foto Services

Herne.  Das Herner Spielezentrum gibt jeden zweiten und vierten Samstag im Monat einen Spieletipp. Heute empfiehlt Karsten Berlt „Dinner for One“.

Selten schreit ein Spiel so sehr nach einer Gelegenheit, gespielt zu werden wie „Dinner for One“. Dass es bei diesem deklarierten Partyspiel auch noch darum geht, eine (Dinner-)Party nachzuspielen, macht das ganze nur umso runder.

Requisiten des Kultklassikers

Letztlich bringt das Spiel alle relevanten Requisiten mit, um den Kultklassiker Szene für Szene nachzuspielen. Dabei gibt ein Kartenstapel die zufällige Szenenabfolge vor und wer beim Nachspielen einen Fehler macht, bekommt einen Schwips-Marker. Wer am Ende am wenigsten beschwipst ist, gewinnt.

Der Spielspaß resultiert mit Sicherheit aus der eigenen Liebe und Kenntnis zu dem Silvesterklassiker: Hier kann bewiesen werden, wie bekannt das Stück ist. Gerne auch bei einer anderen Gelegenheit.

„Dinner for One“, ein Partyspiel von Inka und Markus Brand für zwei bis sieben Spielende ab zehn Jahren, erschienen im Ravensburger Verlag, Preis: ca. 17 Euro http://Hier_gibt_es_mehr_Artikel_aus_Herne_und_Wanne-Eickel{esc#225921329}[teaser]

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben