Innenstadt

SPD-Erhebung: Keine Freigabe für Radler auf Bahnhofstraße

Dürfen bald auch Radfahrer tagsüber die Bahnhofstraße nutzen? Nein - so das Ergebnis einer Erhebung der SPD in der Fußgängerzone.

Foto: Fischer

Dürfen bald auch Radfahrer tagsüber die Bahnhofstraße nutzen? Nein - so das Ergebnis einer Erhebung der SPD in der Fußgängerzone.

herne.   Soll nach der Hauptstraße auch die Bahnhofstraße für Radfahrer frei gegeben werden? Nein - das ist Ergebnis einer SPD-Umfrage in der Herner City.

Die SPD-Stadtverordneten Jürgen Scharmacher und Erich Leichner haben auf der Bahnhofstraße ein Meinungsbild zur Freigabe der Fußgängerzone für Radfahrer erstellt. Wie berichtet, ist ein Testlauf für eine solche Regelung jüngst für die Wanner Hauptstraße beschlossen worden. Das Ergebnis der Umfrage fiel eindeutig aus und bestätigt die Politiker in ihrer Ablehnung einer Freigabe für Radler in Hernes City.

Von 14 bis 15.30 Uhr haben der Bürgerbeauftragte Scharmacher und Bürgermeister Leichner insgesamt 44 Passanten und Händler auf der Bahnhofstraße befragt.„40 haben sich gegen die Freigabe für Radfahrer ausgesprochen“, berichtet Scharmacher.

Bestätigung für Scharmacher

Zwei Bürger („aus Wanne“) sei es egal gewesen, was in Herne-Mitte passiert. Und nur zwei Befragte hätte eine Freigabe „ideal“ gefunden, so Scharmacher.

„Das eindeutige Ergebnis deckt sich mit unserer Meinung“, so Scharmacher zur WAZ. Die Situation in Wanne sei nicht vergleichbar mit der Ausgangslage in der viel belebteren Einkaufsmeile in Herne-Mitte. Und: Ein befragter Händler habe die Frage nach einer Freigabe mit dem Ausspruch „um Gottes willen, nein“ kommentiert. Dadurch würde nicht ein einziger Kunde zusätzlich in Herne einkaufen. „Auch das deckt sich mit meiner Einschätzung“, so Jürgen Scharmacher, der selbst leidenschaftlicher Radfahrer ist.

Keine Kapazitäten in der Verwaltung

Handlungsbedarf sehen Scharmacher und Leichner aber sehr wohl: Das von 10 bis 19 Uhr geltende Verbot für Radfahrer werde häufig missachtet, berichten sie. Im Schnitt alle zwei Minuten fahre ein Radler durch die Fußgängerzone, so das Ergebnis ihrer Beobachtungen. „Der Kommunale Ordnungsdienst und die Polizei müssten hier stärker kontrollieren“, fordert Scharmacher.

Die einjährige Testphase für eine Öffnung der Wanner Hauptstraße für Radfahrer wird erst zum Ende des 1. Quartals 2019 starten, kündigt die Stadt am Donnerstag an.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik