Erpressung

Sechs Kinder erpressen Achtjährigen auf Herner Spielplatz

Die Polizeibeamten trafen vor Ort nur auf fünf der sechs Tatverdächtigen.

Die Polizeibeamten trafen vor Ort nur auf fünf der sechs Tatverdächtigen.

Foto: Andreas Bartel

Herne.   Sechs Kinder sind auf einem Spielplatz in Herne einen Achtjährigen angegangen. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld, einer schlug sogar zu.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Achtjähriger ist auf einem Spielplatz am Horst Stadion in Herne laut Polizei von sechs Kindern erpresst worden.

Der Junge fuhr mit seinem Rad, als die Tatverdächtigen von ihm Geld forderten und ihm Schläge androhten.

Junge schlägt Achtjährigen

Da er keines dabei hatte, schlug ein Junge aus der Gruppe auf ihn ein. Er flüchtete unverletzt nach Hause, wo er seiner Mutter von dem Vorfall berichtete. Zusammen gingen sie zum Spielplatz, wo sie fünf der sechs Kinder (10 bis 14 Jahre) antrafen und riefen die Polizei.

Diese wurden nach den polizeilichen Maßnahmen ihren Eltern übergeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben