Barrierefreiheit

Schloß Strünkede in Herne ist wieder barrierefrei erreichbar

Die installierte Rampe ermöglicht auch während der Restaurierungsarbeiten Rollstuhlfahrern einen Zugang zum Schloß Strünkede.

Die installierte Rampe ermöglicht auch während der Restaurierungsarbeiten Rollstuhlfahrern einen Zugang zum Schloß Strünkede.

Foto: Stadt Herne

Herne.  Der Zugang zum Schloß Strünkede ist seit dem vergangenen Donnerstag wieder barrierefrei. Es wurde eine Rampe installiert.

Der Zugang zum Schloß Strünkede ist seit dem vergangenen Donnerstag wieder barrierefrei.

Es wurde eine Rampe installiert, die den Zugang für alle Besucher ermöglicht. Zurzeit werden am Schloss die Verzierungen des Traufgesims restauriert. Zu diesem Zweck ist das Schloss eingerüstet worden. Wie lange die Restaurierungsarbeiten dauern werden, steht noch nicht fest.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben