Tierrettung

Schlange auf Markise löst Feuerwehreinsatz in Herne aus

Einsatzkräfte der Herner Feuerwehr fingen die Schlange ein. Es handelte sich um eine ungiftige Kornnatter.

Einsatzkräfte der Herner Feuerwehr fingen die Schlange ein. Es handelte sich um eine ungiftige Kornnatter.

Foto: Feuerwehr Herne

Eine anderthalb Meter lange Schlange räkelte sich auf einer Markise an der Bahnhofstraße. Die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine herrenlose Schlange hat am frühen Freitagabend einen Feuerwehreinsatz in Herne ausgelöst. Das Tier schlängelte sich auf der Markise eines Geschäftes an der Bahnhofstraße, woraufhin besorgte Bürger die Feuerwehr riefen.

Die rückte aus und stellte schnell fest, dass es sich bei dem rund anderthalb Meter langen Tier glücklicherweise nur um eine ungiftige Kornnatter handelt, die sich offenbar auf der Markise sonnte.

Mit Unterstützung eines zufällig anwesenden Handwerkers, der den Einsatzkräften seine Leiter zur Verfügung stellte, fingen die Feuerwehrleute die Natter in einem Karton, und übergaben die Schlange der parallel alarmierten Tierfängerin der Stadt, die den Transport ins Gelsenkirchener Tierheim organisierte.

Bei diesem nicht alltäglichen Einsatz bedanken sich dei Feuerwehrleute besonders bei dem hilfsbereiten Handwerker, der seine Leiter für die erfolgreiche Tierrettung zur Verfügung gestellt hat. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben