Fahndung

Aldi-Markt-Raub in Herne - Kripo sucht Täter mit Phantombild

Nach einem Überfall an der Ackerstraße sucht die Polizei noch immer nach dem Täter und möglichen Zeugen.

Foto: dpa

Nach einem Überfall an der Ackerstraße sucht die Polizei noch immer nach dem Täter und möglichen Zeugen. Foto: dpa

Herne.  Kurz vor Ladenschluss hat ein bewaffneter Mann einen Aldi-Markt an der Ackerstraße überfallen. Jetzt fahndet die Polizei mit einem Phantombild.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Raubüberfall auf einen Aldi-Markt an der Ackerstraße sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter. Außerdem sucht sie nach Kunden, die den Kriminellen möglicherweise beobachtet haben.

Kurz vor Geschäftsschluss am Dienstagabend (10. Oktober) hatte der noch unbekannte Mann Angestellte des Marktes mit einer Pistole bedroht. Nachdem ihm Geld übergeben wurde, flüchtete der Täter aus dem Geschäft.

Auffälliges Merkmal: sehr blaue Augen

Laut Zeugenbeschreibung ist der Mann etwa 1,80 Meter groß, hat eine sportliche Figur und kurzes dunkles Haar. Er trug einen Dreitagebart und sprach akzentfrei Hochdeutsch. Aufgrund der Zeugenangaben haben Mitarbeiter des LKA ein Phantombild erstellt. Sehr auffällig: die blauen Augen.

Die Ermittler des Fachkommissariats 13 suchen neben dem Täter nun auch mögliche weitere Zeugen, die sich kurz vor Ladenschluss gegen 20 Uhr in dem Geschäft aufgehalten haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0234/909-4134 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) entgegen. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik