Feuerwehr

Radlader brannte lichterloh in einem Wäldchen

Foto: Michael Kleinrensing

Herne.   Die Polizei ermittelt, wie es zu einem Brand an einem Radlader kommen konnte, der am Sonntagmorgen lichterloh in Flammen stand.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Großeinsatz in einem Wäldchen an der Hordeler Straße in Eickel ist die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen gerufen worden. Dort stand ein Radlader lichterloh in Flammen. Nach Verlegung mehrerer Schlauchleitungen konnte ein Trupp unter schwerem Atemschutz den Brand mit einem Strahlrohr löschen. Das berichten Feuerwehr und Polizei. Beteiligt waren der Löschzug 2 mit weiteren Löschfahrzeugen des Löschzuges 1 sowie ein Rettungswagen und ein Notarzt zur Einsatzstelle. Zusätzlich wurde der Löschzug Röhlinghausen alarmiert. An dem Einsatz waren 22 Feuerwehrmänner und -frauen beteiligt. Zur Brandursachenermittlung hat die Polizei ihre Arbeit aufgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben