Publikum im Herner Südpool staunt über "Freibad-Varieté"

Show und Akrobatik erlebten die Zuschauer am Freitag beim "Freibad-Varieté" im Südpool.

Show und Akrobatik erlebten die Zuschauer am Freitag beim "Freibad-Varieté" im Südpool.

Foto: Klaus Pollkläsener / FUNKE Foto Services

Herne.  Das Sommer Open-Air im Herner Südpool unterhielt am Freitag mit Akrobatik und Show: Circus Schnick-Schnack und Gäste luden zum "Varieté"

Mit dem „Freibad-Varieté“ ging am Freitagabend die Veranstaltungsreihe "Sommer Open-Air" im Südpool weiter. Die Zuschauer ließen sich vom Circus Schnick-Schnack und Gästen mit Tanzeinlagen, Akrobatik und atemberaubenden Shows wie einer Feuer-Show und Luft-Akrobatik unterhalten.

Schwebende Hängematte zum Auftakt

Den Anfang machte „Hammock“, eine schwebende Hängematte, an der eine junge Frau einen akrobatischen Tanz aufführte. Es folgte eine Tanzshow im Stil der 1920er- Jahre, eine Einrad-Aufführung wie im Wilden Westen und weitere Tanz- und Akrobatik-Aufführungen. Den Schluss machte ein Paar mit Kletter-Akrobatik in der Luft, die für Spannung beim Publikum sorgte. Das „Freibad-Varieté“ wurde vom Circus Schnick-Schnack entwickelt, der sich befreundete Künstler als Verstärkung eingeladen hatte.

Durch den Abend führte Moderator Daan Mackel, der selbst mit verschiedenen Nummern das Publikum unterhielt und zum Mitmachen animierte. Für Getränke und Snacks sorgten die Bedienungen, und auf der Wiese hatte jeder seinen eigenen Bereich, um die Show zu genießen.

Positives Echo

Für das Publikum eine gute Gelegenheit, mal wieder raus zu kommen und etwas anderes zu erleben. „Ich finde es super, dass sich jemand einsetzt, dass so etwas stattfindet. Das Wetter ist toll und es ist eine super Location“, sagt Karen Böhlke. Auch Sarah Krawiec, die mit ihrer Freundin spontan zum Sommer Open-Air gekommen ist, ist begeistert: „Ich fand es super, sehr abwechslungsreich und es hat Spaß gemacht. Es war alles sehr gut.“

Dem Zirkus sollte am Samstag Comedy folgen. Doch weil für den ganzen Samstag starke Gewitter mit Sturm und Starkregen voraus gesagt worden seien, entschlossen sich Veranstalter Norbert Menzel und Entertainer Helmut Sanftenschneider am Samstagmorgen, das "Best of" am Abend ausfallen zu lassen. Am Ende blieb das Unwetter aus. "Verzockt", so Menzels Kommentar.

Im Südpool finden bis zum 5. September noch weitere zehn Veranstaltungen statt, unter anderem Comedy und Konzerte. So verbreitet am Freitag, 7. August, "Piel op ... zum Südpool" Crange-Feeling, und am Samstag, 8. August, steht Ruhrpott-Comedy mit Kai Magnus Sting auf dem Programm.

>>> Mehr Infos und Karten auf www.lmv-menzel.de/sommer/

Mehr Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben