Trickbetrüger

Polizei warnt vor Telefon-Masche von Trickbetrügern in Herne

Die Polizei registriert mehr Telefon-Betrug in Herne: Gerade Senioren seien ein beliebtes Ziel der Trickbetrüger.

Die Polizei registriert mehr Telefon-Betrug in Herne: Gerade Senioren seien ein beliebtes Ziel der Trickbetrüger.

Foto: 123ducu / Getty Images/iStockphoto

Herne.  Mit einer Telefon-Masche versuchen laut Polizei derzeit Trickbetrüger, Menschen in Herne um ihr Erspartes zu bringen. Worauf man achten sollte.

Trickbetrüger versuchen aktuell wieder, Menschen um ihr Erspartes zu bringen – derzeit werden laut der Polizei Bochum vermehrt Anrufe in Herne gemeldet. Die aktuelle Masche der Betrüger: Unbekannte Anrufer geben sich als vermeintliche Angehörige aus, die in Schwierigkeiten sind und Geld benötigen.

Blaulicht in Herne – lesen Sie auch:

Vor allem ältere Menschen seien Ziel der Trickbetrüger. „So unterschiedlich die Geschichten der Kriminellen auch sind – sie sind glaubhaft und ihr schauspielerisches Talent ist erschreckend gut“, teilt die Polizei mit und appelliert: „Legen Sie auf und informieren Sie die Polizei über die kostenlose Notrufnummer 110!“ Um das Bewusstsein zu schärfen, sollten zudem Eltern, Nachbarn und Bekannte vor der Masche gewarnt werden. Der Umgang mit der Problematik sollte offen sein, denn in vielen Fällen verlören die Betroffenen nicht nur viel Geld, sondern auch ihren Stolz und Lebensmut.

Bei Fragen stehen jederzeit die Experten für den Bereich Kriminalprävention und Opferschutz bereit (Telefon: 0234 909-4040). Weitere Infos finden Sie hier: www.polizei.nrw/senioren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herne / Wanne-Eickel

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben