Unfallwagen

Polizei in Herne hat Fragen zu einem total demolierten Auto

Die Polizei sucht Zeugen zu Unfällen mit diesem Auto.

Die Polizei sucht Zeugen zu Unfällen mit diesem Auto.

Foto: Polizei

Herne.   Ein stark beschädigtes Auto in Herne war in zwei Unfälle verwickelt. Die Polizei fragt sich: Woher stammen weitere Schäden an dem Fahrzeug?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei in Herne ist auf der Suche nach dem Halter und dem Fahrer eines Wagens, den sie erheblich deformiert, zerkratzt und bis zum Dach teilweise mit Erde und Grashalmen übersäht in einer Parkbox an der Herner Bergstraße fand.

Außerdem versucht die Polizei, die Schäden an diesem Pkw zuzuordnen. Zwei Unfälle scheinen bislang klar zu sein, wie die Polizei analysiert: Am Sonntag, gegen 17.15 Uhr, flüchtete an der Altenhöfener Straße ein augenscheinlich alkoholisierter Fahrer eines dunklen Skoda von einer Unfallstelle. Er sprach ein Ehepaar in einem Auto an, das ihm in Richtung Bergstraße entgegen kam, lallend an, es solle „Platz machen“. Als er an deren Wagen vorbeifahren wollte, beschädigte der Mann einen abgestellten Pkw. Anschließend flüchtete er, und zwar rückwärts fahrend.

Gab es noch weitere Unfälle mit dem Skoda?

Die zweite Unfallstelle befindet sich an der Jean-Vogel-Straße, Ecke Bergstraße. Der Mann fuhr dort über den Grünstreifen. Dabei rammte der Skoda einen großen Stein und wurde laut Zeugen erheblich beschädigt. Über den angrenzenden Gehweg ging es über den Grünstreifen wieder zurück auf die Bergstraße, wo die Polizei den Wagen fand.

Sie fragt jetzt: Woher stammen alle anderen Schäden (Windschutzscheibe, Dach) und gibt es womöglich weitere Unfallstellen? Die Ermittler des Bochumer Verkehrskommissariates bitten unter der Rufnummer 0234/909-5206 um Zeugenhinweise. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben