Knall gehört

Polizei erwischt Erdbeerdiebe in Herne auf frischer Tat

Ein Genuss in der warmen Zeit des Jahres: Erdbeeren.

Ein Genuss in der warmen Zeit des Jahres: Erdbeeren.

Foto: Jens-Ulrich Koch / dpa

Herne.  Zehn Beeren hatten vier junge Herner auf einem Erdbeerfeld illegal gepflückt. Dann setzte die Polizei der Aktion ein schnelles Ende.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei hat in Herne vier Erdbeerdiebe auf frischer Tat erwischt. Wie die Behörde berichtete, hatte ein Anwohner der Straße „„Am Düngelbruch“ gegen 1.15 Uhr am Samstagmorgen einen Knall gehört und über den Notruf 110 die Beamten alarmiert. Offenbar hatten die beiden Mädchen (14 und 15) und die beiden Heranwachsenden (15 und 21) ein verschlossenes Erdbeerbüdchen aufgebrochen, aus diesem ein (!) leeres Körbchen gestohlen und dann auf dem Feld daneben illegal zehn Beeren gepflückt.

Mit seiner Beute kam das Quartett allerdings nicht weit. Die Polizei fing die zurückhaltenden Diebe ab. Das Körbchen war laut einer Mitteilung „noch nicht annähernd gefüllt“, da beendeten die Beamten die Pflückaktion. Die Erziehungsberechtigten der Jugendlichen wurden informiert. Die vier müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (11) Kommentar schreiben