Kriminalität

Polizei berät Herner Bürger zum Thema Taschendiebstahl

Eine Aktion gegen Taschendiebe führt die Polizei durch.

Eine Aktion gegen Taschendiebe führt die Polizei durch.

Foto: Arno Burgi

herne.   Die Zahl der Taschendiebstähle ist auf hohem Niveau. Die Polizei berät Bürger deshalb am Freitag im Herner City-Center in der Innenstadt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs“: Unter diesem Motto läuft die fünfte landesweite Aktionswoche im Kampf gegen Taschendiebe, an der sich auch das Polizeipräsidium Bochum in den Städten Bochum, Herne und Witten beteiligt. Die Aktion gegen „Langfinger“ dauert bis zum 13. November. Die Zahl der Taschendiebstähle bewegt sich laut Polizeipräsidiums Bochum im gesamten Land NRW auf hohem Niveau. Nachdem im Jahr 2014 in Herne 224 Fälle angezeigt wurden, stieg die Zahlen im Jahr 2015 auf 276 und 2017 auf 346 Fälle.

Die Polizei arbeitet sowohl offen als auch verdeckt im Kampf gegen die Taschendiebe. Experten vom Kommissariat für Prävention und Opferschutz stehen am Freitag, 9. November, von 10 bis 14 Uhr, im „City-Center“ an der Bahnhofstraße in Herne-Mitte Rede und Antwort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben