Blaulicht

PKW fliegt bei Unfall in Herne gegen eine Laterne

Zwei Verletzte kamen ins Krankenhaus (Symbolbild).

Zwei Verletzte kamen ins Krankenhaus (Symbolbild).

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Herne.  Drei Menschen sind am Sonntagmorgen bei einem Unfall an der Kreuzung Dorstener Straße / Holsterhauserr Straße verletzt worden.

Nach einem Zusammenstoß zweier Fahrzeugen ist die Kreuzung Dorstener Straße / Holsterhauser Straße am Sonntagmorgen zeitweise komplett gesperrt worden.

Radfahrer verletzt

Nach Mitteilung der Feuerwehr, die um 10.23 Uhr alarmiert wurde, waren zwei PKW zusammengestoßen, wobei der eine 100 Meter weit gegen eine Laterne flog und anschließend in einen Grünstreifen geschleudert wurde. Neben den beiden Autofahrern wurde ein Radfahrer, der auf der Mittelinsel stand, leicht verletzt.

Einsatzkräfte des Rettungsdienstes versorgten alle Verletzten. Zwei Personen mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden. Die dritte Person konnte nach der Erstversorgung vor Ort bleiben. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst und klemmten bei beiden Fahrzeugen die Batterie ab. Insgesamt waren 43 Einsatzkräfte vor Ort.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben