Rudelsingen

Online-Rudelsingen mit David Rauterberg geht in die 3. Runde

David Rauterberg lädt zum 3. Online Rudelsingen ein.

David Rauterberg lädt zum 3. Online Rudelsingen ein.

Foto: Rainer Raffalski / Funke Foto Services GmbH

Herne.  David Rauterberg lädt zum 3. Online Rudelsingen ein. Rockklassiker, Schlager und Radio-Hits stehen wieder auf dem Programm.

Das Online-Rudelsingen geht nach der Sommerpause weiter. Da es vermutlich noch einige Wochen dauern werde, bis das gemeinsame Singen wieder bedenkenlos möglich ist, lädt das Team Rauterberg am Donnerstag, 17. September, ab 20 Uhr zum Online-Rudelsingen ein.

Das einstündige Programm voller Welthits und Evergreens nehme alle Fans bundesweit mit auf eine spannende Musikreise, ganz egal, wo sie gerade mitmachen wollen, heißt es in einer Ankündigung. Beim Original Rudelsingen kommen üblicherweise bundesweit Menschen zusammen, um miteinander Musik zu erleben. Viele Lieblingshits stünden bei jedem Rudelsingen-Abend, durchgeführt von zwölf Teams auf dem Programm – Rockklassiker träfen auf Schlager und Chansons & Radio-Hits auf Kinderlieder.

Gemeinsam singen ohne Ansteckungsgefahr

„Auf das gemeinsame Singen mit unseren Fans wollen wir zurzeit nicht verzichten und gehen daher neue Wege“, sagt David Rauterberg, Erfinder und Vorsänger beim Rudelsingen. Mit dem Streaming-Angebot will das Team allen die Möglichkeit geben, weiterhin gemeinsam zu singen, ohne sich der Ansteckungsgefahr durch das Covid-19 Virus auszusetzen.

Wer das Rudelsingen nicht verpassen will, kann sich auf der Website www.rudelsingen.de den Zugangslink sichern. Die einmalige Nutzungsgebühr auf einem Endgerät betrage 1 Euro, durch eine weitere Spende könne jeder Rudelsänger zudem das jeweilige Lieblingsteam in dieser Zeit unterstützen.

Weitere Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben