Polizei

Nach gescheitertem Einbruch in Herne sucht Polizei Zeugen

Die Polizei ermittelt nach versuchtem Wohnungseinbruch in Herne.

Die Polizei ermittelt nach versuchtem Wohnungseinbruch in Herne.

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Herne.  Ein versuchter Wohnungseinbruch an der Bochumer Straße scheiterte. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die am Samstag drei Verdächtige gesehen haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem versuchten Wohnungseinbruch in Herne-Mitte am vergangenen Samstag gegen 16.30 Uhr sucht die Polizei nun Zeugen. Auf bislang unbekannte Weise seien drei tatverdächtige Personen in ein Mehrfamilienhaus an der Bochumer Straße gelangt, meldet die Polizei. Eine aufmerksame Anwohnerin habe verdächtige Geräusche aus dem Hausflur gehört und gesehen, wie sich drei Personen an der Tür der gegenüberliegenden Wohnung zu schaffen machten. Daraufhin flüchteten die Drei sofort aus dem Hausflur und entfernten sich über die Kronprinzenstraße in Richtung Holsterhauser Straße.

Zwei Männer und eine Frau werden gesucht

Die unbekannten Personen werden wie folgt beschrieben: Zwei Männer, kräftige Statur, dunkel gekleidet, kurze schwarze Haare (ein Mann trug einen Bart) und eine Frau, heller bekleidet, rot-blond gefärbte Haare (zu einem „Dutt“ gebunden). Alle Personen sind ungefähr 30 Jahre alt und sehen, nach Zeugenaussagen, „südosteuropäisch“ aus. Das zuständige Fachkommissariat für Wohnungseinbrüche hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter 0234 909-4135 (-4441 außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben