Modelleisenbahn

Modellbahn-Fans treffen sich im Herner Kulturzentrum

Fans von Modelleisenbahnen und -autos kommen am Sonntag im Herner Kulturzentrum auf ihre Kosten.

Fans von Modelleisenbahnen und -autos kommen am Sonntag im Herner Kulturzentrum auf ihre Kosten.

Foto: OH

Herne.  Analog oder digital: Sammler von Modelleisenbahnen- und autos kommen am Wochenende im Herner KUZ auf ihre Kosten. Verkauf und Tausch möglich.

Das Herner Kulturzentrum (KUZ) wird am Sonntag, 13. Oktober, wieder zu einer Spielwiese für „große Jungs“. Denn ab 11 Uhr öffnet der einzige Modellbahnmarkt des Jahres und wird die Augen von so manch gestandenem Mann zum Strahlen bringen. Da die traditionellen Modellbahngeschäfte mittlerweile mehr oder weniger ausgestorben sind, sei der Stellenwert einer solchen Veranstaltung bei Sammlern und Spielern sehr groß, heißt es in der Mitteilung des Veranstalters.

Die Anbieter kommen aus allen Teilen des Landes mit ihren Schätzchen angereist. „Natürlich kann man einen Teil der angebotenen Waren auch im Internet kaufen, aber es ist doch zugegebenermaßen etwas ganz anderes, ob man ein gesuchtes Sammlerstück per Knopfdruck irgendwo erwirbt oder sich auf einem Markt mit Gleichgesinnten austauschen kann, das gesuchte Teil eingehend begutachten und anschließend noch mit dem Verkäufern über einen eventuellen Preisnachlass reden kann“, so die Ochtruper Veranstaltungs GmbH.

Modelleisenbahnen und -autos aller gängiger Größen

Am Sonntag sollen tausende von Modelleisenbahnen und Modellautos aller gängiger Größen und Fabrikate zum Verkauf angeboten werden. Lokomotiven, Waggons, Schienen, Weichen, Häuser, Bahnhöfe, Signale und alles Erdenkliche an Zubehörartikeln wollen dann den Besitzer wechseln. Insgesamt werden sowohl ältere Sammlerprodukte als auch modernere Modellbahnartikel angeboten. Digital oder analog, Uhrwerk oder Standmodelle – alles hat seinen Reiz und wird im Kulturzentrum zu ergattern sein.

Wer aus diesen Bereichen etwas zu veräußern oder zu tauschen hat, der ist auf dem Markt ebenfalls herzlich willkommen. Auf einem großes Probegleis mit den Schienen verschiedenster Spurbreiten können die gekauften Modelleisenbahnen von der kleinsten handelsüblichen Spur Z bis hin zum Gartenbahnformat sowohl analog als auch digital auf ihre Funktionalität überprüft werden.

Der Eintritt: beträgt 4,50 Euro für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen haben freien Eintritt. Die Veranstaltung ist für Besucher von 11 - 16 Uhr geöffnet. Weitere Informationen: www.bv-messen.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben