Bundesregierung

Michelle Müntefering wird Staatsministerin für Kulturpolitik

Michelle Müntefering wird Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik. Das hat die SPD am Freitagmorgen in Berlin verkündet.

Michelle Müntefering wird Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik. Das hat die SPD am Freitagmorgen in Berlin verkündet.

Foto: dpa

Herne.   Karrieresprung für Michelle Müntefering: Die SPD-Bundestagsabgeordnete aus Herne wird Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Herner SPD-Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering soll in der künftigen Bundesregierung Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik werden. Das hat die SPD am Freitag in Berlin bei der Vorstellung ihrer Ministerriege verkündet. Die 37-Jährige ist zurzeit Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien.

Das Amt des Staatsministers ist in etwa vergleichbar mit der Funktion einer parlamentarischen Staatssekretärin, welche die CDU-Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach unter der letzten Bundesregierung im Bundesgesundheitsministerium wahrgenommen hat und bis zur Bildung der neuen Regierung kommissarisch wahrnimmt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (22) Kommentar schreiben