Schausteller-Gilde

Cranger Kirmes: Maren Isabell I. ist neue NRW-Kirmeskönigin

Maren Isabell I. (li.) mit ihrer Vorgängerin

Maren Isabell I. (li.) mit ihrer Vorgängerin

Foto: Stadtmarketing Herne

Herne.   Die 25-Jährige Maren Isabell repräsentiert eine Jahr lang die Schausteller-Gilde NRW-weit mit Diadem und Schärpe. Sie ist nun Kirmeskönigin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Land hat eine neue „NRW-Kirmeskönigin“. Im Biergarten „Zum Ritter“ moderierte Schausteller-Chef Albert Ritter am Donnerstagabend die Inthronisierung von Maren Isabell I., die ihre Vorgängerin Daryl Fee I. ablöst.

Die neue Kirmesqueen ist 25 Jahre jung, lebt in Wuppertal und arbeitet als Großhandelskauffrau in Bochum. Ihr liebstes Fahrgeschäft auf der Cranger Kirmes ist der „Hangover“, in dem es aus 85 Metern steil nach unten geht.

Königin ist bei zahlreiche Kirmes-Eröffnungen dabei

Nach dieser rasanten Fahrt nascht Maren Isabell I. auf dem Rummelplatz gerne Zuckerwatte. „Da kommt jetzt eine Menge auf mich zu“, sagte die neue Kirmeskönigin im Gespräch mit der WAZ. Mit Diadem und Schärpe wird sie ein Jahr lang bei zahlreichen Kirmes-Eröffnungsveranstaltungen dabei sein.

Unter anderem besucht sie den Nostalgie-Jahrmarkt Anfang kommenden Jahres in der Bochumer Jahrhunderthalle. Maren Isabell I. arbeitet in einem Unternehmen, das LED-Technik vertreibt und damit die vielen bunten Lampen, die den Rummel noch schöner machen.

  • alle Informationen zur Cranger Kirmes gibt es hier: waz.de/crange

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben