Kulturzentrum

Kulturzentrum Herne zeigt „Der Fall Collini“ als Theater

Der Fall Collini im Kulturzentrum Herne mit Tobias Schwieger und Guido Thurk. 

Der Fall Collini im Kulturzentrum Herne mit Tobias Schwieger und Guido Thurk. 

Foto: Volker Beushausen

Herne.  Mit seinem Roman „Der Fall Collini“ feierte Schirach große Erfolge. Nun gibt es die Geschichte als Theaterstück im Kulturzentrum Herne zu sehen.

Ein Journalist geht zu einem Interviewtermin in einem Berliner Nobelhotel. Als er seinem Gesprächspartner, einem angesehenen deutschen Industriellen, gegenüber steht, bringt er ihn um. Anschließend setzt er sich blutverschmiert in die Hotellobby und wartet auf die Polizei.

Lesen Sie auch:

Das ist der Einstieg in die fesselnde Geschichte, die hinter Ferdinand von Schirachs Roman „Der Fall Collini“ steckt. Ohne zu viel zu verraten: Die historischen Bezüge machen die Erzählung gleichermaßen spannend wie erschütternd. Nun zeigt das Westfälische Landestheater am Dienstag, 30. November, um 19.30 Uhr im Herner Kulturzentrum das Stück als Inszenierung von Karin Eppler.

Karten (18 bis 25 Euro, ermäßigt 9,25 bis 12,75 Euro) sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich, es gibt keine Abendkasse. Tickets können bei Proticket entweder telefonisch unter 02 31/917 2290 oder online unter www.proticket.de sowie beim Stadtmarketing Herne (Kirchhofstraße 5), Telefon: 0 23 23/919 0514, erworben werden. Es gilt die 2G-Regel und Maskenpflicht (außer am Sitzplatz).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herne / Wanne-Eickel

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben