Blaulicht

Kita: Herner Feuerwehr befreit Vierjährigen aus Baum

In diesem Baum (hinten Mitte) des Außengeländes der Kita Bertastraße in Baukau klemmte ein Junge fest. Die alarmierte Feuerwehr musste ihn aus der misslichen Lage befreien.Foto:loc

In diesem Baum (hinten Mitte) des Außengeländes der Kita Bertastraße in Baukau klemmte ein Junge fest. Die alarmierte Feuerwehr musste ihn aus der misslichen Lage befreien.Foto:loc

herne.   Schreck am Nachmittag: Ein vierjähriger Junge bleibt in einer Baukauer Kita beim Klettern im Baum stecken. Erst die Feuerwehr kann ihn befreien.

Die Feuerwehr hat am Donnerstagnachmittag in der evangelischen Kita Bertastraße in Baukau ein Kind aus einem Baum befreien müssen.

Der vierjährige Junge hatte sich um 15.15 Uhr beim Klettern in dem Baum so eingeklemmt, dass er sich nicht selbst befreien konnte, berichtet die Feuerwehr. Die Beamten befreiten den Jungen aus der misslichen Lage und brachten ihn über eine Leiter in Sicherheit.

Glück im Unglück: Der Notarzt stellte bei der Untersuchung des Kindes keine Verletzungen fest. Der Vierjährige konnte im Kindergarten bleiben.

„So etwas ist zum ersten Mal passiert“, berichtete eine Erzieherin der WAZ. Klettern sei bei ihnen im Außengelände bisher uneingeschränkt erlaubt. Sie würden nun im Team beraten, ob es künftig Einschränkungen geben werde.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben