Fahrradsegnung

Hier können Herner sich selbst und ihr Fahrrad segnen lassen

Im Juni werden in Herne Fahrräder gesegnet. Hier ein Symbolbild.

Im Juni werden in Herne Fahrräder gesegnet. Hier ein Symbolbild.

Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Herne/Gelsenkirchen.  Die Pfarrei St. Christophorus in Wanne-Eickel bietet wieder Fahrradsegnungen an. Wo die Hernerinnen und Herner sich und ihr Rad segnen lassen.

Für Freitag, 3. Juni, lädt die Pfarrei St. Christophorus in Wanne-Eickel zur Fahrrad-Segnung. Interessierte können zwischen 16 und 18 Uhr bei Holgers Erzbahnbude in Gelsenkirchen (Erzbahnstraße) vorbeikommen und ihr Rad oder sich selbst segnen lassen.

Zum Hintergrund: Der heilige Christophorus ist, wie die Veranstalter mitteilen, der Schutzpatron aller Reisenden. Bei der Segnung werden Aufkleber des Heiligen für das Fahrrad und Reflektoren für Kinderfahrräder verteilt.

Für weitere Informationen steht Gemeindereferentin Uta Trosien telefonisch (02323 3728827) oder per Mail (trosien@st-christophorus-wan.de) zur Verfügung.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herne / Wanne-Eickel

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben