Existenzgründung

Hernerin Christina Sawartowski beruhigt Mensch und Tier

Christina Sawartowski ist für zwei Monate mit ihrem Geschäft ins „Hallenbad“ an der Heinestraße eingezogen.

Christina Sawartowski ist für zwei Monate mit ihrem Geschäft ins „Hallenbad“ an der Heinestraße eingezogen.

Foto: Klaus Pollkläsener / FUNKE Foto Services

Herne.  Nach einem Gründungsworkshop bei der WFG wurde die Hernerin Christina Sawartowski Entspannungstrainerin. Im „Hallenbad“ testet sie den Markt.

Erst hat sie gelernt, selbst zur Ruhe zu kommen, inzwischen hilft sie anderen zu relaxen. Christina Sawartowski hat sich im vergangenen Juni als Entspannungstrainerin selbstständig gemacht und besucht seitdem gestresste Mitmenschen zuhause. Ob autogenes Training oder progressive Muskelrelaxation, Klangmassage oder Reiki: Die Mittvierzigerin aus Herne weiß, was gut tut. Seit Anfang Februar steht ihre Massagebank nun im Ladenlokal an der Heinestraße. Hier will sich die gelernte Bettenfachverkäuferin für zwei Monate weiter in den Markt vortasten.

Ihre Gründungsidee konkretisierte sich nach der Teilnahme an einem Gründungsworkshop der WFG im Jahr 2018. Sie habe sich dort „aufgefangen und abgeholt“ gefühlt, berichtet Christina Sawartowski, und habe „wertvolle Tipps“ mit nach Hause genommen. Einen Raum, in dem sie in angenehmer Atmosphäre ihre Dienste anbieten kann, hat sie bisher nicht.

Veranstaltungen rund um das körperliche Wohlbefinden

„Findet hier nicht sonst was mit Kunst statt?“, wurde sie schon mehrfach gefragt, seit sie das Ladenlokal bezogen hat. Eigentlich schon, doch der Kreativbranche im weiteren Sinne fühlt sich auch Christina Sawartowski zugehörig. Mit Kollegen hat sie sich unter dem Titel „Entspannter Mensch mit glücklichem Haustier“ zusätzlich zu dem therapeutischen Angebot einige Veranstaltungen bis Ende März überlegt: Workshops zu Entspannungstechniken, Fantasiereisen und Körperhaltung sind dabei, Vorträge zum „Immunsystem Darm“, zu Achtsamkeit und Resilienz, „Rücken Fit“ und „Säure-Basen-Haushalt“.

Auch eine Tierheilpraktikerin ist in der Heinestraße demnächst zu Gast, es gibt ein Tierfotoshooting und eine Parasitenberatung. Denn nicht nur von Menschen versteht Christina Sawarowski etwas. Wenn der Hund am Tisch bettelt und Katzen die Möbel zerkratzen, weiß sie als Tierverhaltensberaterin weiter. Auch in diesem Bereich ist ihr Unternehmen „Imara Soul Sawartowski“ zu Hause. „Imara“ ist übrigens Suahei und bedeutet „Kraft“.

Geöffnet montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr, Heinestraße 1. 0152 36217434.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben