Konzert

Herner Symphoniker geben zwei Neujahrskonzerte

Elmar Witt dirigiert das Neujahrskonzert der Herner Symphoniker.

Elmar Witt dirigiert das Neujahrskonzert der Herner Symphoniker.

Foto: Rainer Raffalski / Funke Foto Services GmbH

Herne.  „Musikalische Kostbarkeiten“ servieren die Herner Symphoniker bei ihrem Neujahrskonzert im Kulturzentrum. Am Samstag gibt es Karten.

Seit dem Jahr 2000 ist das Neujahrskonzert der Herner Symphoniker und der Städtischen Musikschule zu einer beliebten Tradition im kulturellen Leben Hernes geworden. Am Sonntag, 5. Januar 2020, finden wie in den vergangenen Jahren wieder zwei Aufführungen statt, um der immensen Nachfrage gerecht zu werden: um 11 Uhr die Premiere und um 17 Uhr das Nachmittagskonzert.

Vielversprechendes Programm

Die Herner Symphoniker präsentieren unter der Leitung von Elmar Witt den ca. 1600 Besuchern im Kulturzentrum ein vielversprechendes Programm. Unter dem Motto „Musikalische Kostbarkeiten“ werden beliebte Werke von Komponisten wie Johann Strauß, Peter Tschaikowsky, Jacques Offenbach oder Franz von Suppé und Otto Nicolai erklingen. Titel wie „Krönungsmarsch“, Walzer aus „Dornröschen“, „Barkarole“, „Carmen-Quadrille“ und mehr versprechen laut Veranstalter „ein unvergessliches Hörvergnügen“.

Die finanzielle Begleitung übernimmt wieder die Herner Sparkasse. Eintrittskarten können am Samstag, 7. Dezember, in der Zeit von 13 bis 17 Uhr ausschließlich unter folgenden Telefonnummern bestellt werden: HER 91901-14 für 11 Uhr und HER 91901-16 für 17 Uhr. Tickets kosten für Erwachsene 20 / 17 Euro je nach Platz, für Schüler / Studenten 13 / 11 Euro und für Kinder / Schüler 6 / 5 Euro (bis 12 Jahre).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben