Ausstellung

Herner Sparkasse zeigte eine Ausstellung mit Automodellen

Diese und andere Exponate sind in den Räumen der Sparkasse am Berliner Platz noch bis zum 23. Oktober zu sehen.

Foto: Rainer Raffalski

Diese und andere Exponate sind in den Räumen der Sparkasse am Berliner Platz noch bis zum 23. Oktober zu sehen. Foto: Rainer Raffalski

Herne.   Zum 150-jährigen Bestehen der Herner Sparkasse wird in der Hauptgeschäftsstelle am Berliner Platz eine Ausstellung mit Automodellen gezeigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schraubergarage statt Sparkassenmobiliar – in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse am Berliner Platz bietet sich Besuchern momentan ein eher ungewohntes Bild. Zu sehen sind Werke des Künstlers Dirk Patschowski, der eine Ausstellung zum Thema „Petromobilia“ – also alles, was im übertragenen Sinne nach Benzin riecht – zum 150-jährigen Bestehen der Herner Sparkasse präsentiert.

Exklusive Miniaturmodelle

Die Ausstellung erinnert an Szenen in einer Hinterhofwerkstatt und Momente aus dem Straßen- und Rallyesport der vergangenen Jahrzehnte. Nur den Geruch von Benzin und Schmieröl sucht man vergebens. Der Wuppertaler Künstler Dirk Patschowski ist bekannt für filigrane Miniaturmodelle. Außerdem ist er als leidenschaftlicher Maler und Fotograf tätig.

In seinem Werkstatt-Atelier sind exklusive Modellobjekte für die Ausstellung entstanden. Alle hat der Künstler in aufwendiger Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail angefertigt. Die Modelle in der Sparkasse sind so besondere Unikate. Zur Ausstellung gehören außerdem Fine Art Prints, die das Thema „Classic Cars“ aufgreifen. Die Besucher können zu dem noch einige besondere Exponate bewundern: Zapfpistolen aus früheren Jahrzehnten und Helme aus unterschiedlichen Epochen. Auch historische Überseetruhen und Koffer stehen in der Sparkasse und lassen bei Besuchern Fernweh-Romantik aufkommen.

Harley Davidson von 1929

Ein Exponat sticht ganz besonders heraus: Eine Harley Davidson, die im Jahr 1929, gut sechzig Jahre nach Gründung der Herner Sparkasse, gefertigt wurde.

Die Ausstellung in der Herner Sparkasse ist noch bis zum 23.Oktober zu sehen. Kunden und Nichtkunden können sie zu den Geschäftszeiten der Filiale am Berliner Platz 1 besuchen: montags und donnerstags jeweils von 8.30 Uhr bis 18 Uhr und dienstags, mittwochs und freitags jeweils von 8.30 Uhr bis 16 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik