Prinzenproklamation

Herner Karnevalisten läuten die Karnevalszeit ein

Er kommt zum Karnevalsauftakt nach Herne.

Er kommt zum Karnevalsauftakt nach Herne.

Foto: Marius Becker, dpa

Herne.   Die Karnevalszeit steht vor der Tür. Los geht’s mit der Prinzenproklamation am 4. November im Kuz. Mit dabei: Stargast Bernd Stelter.

Die HeKaGe, die 1. Herner Karnevalsgesellschaft, läutet die nächste Session ein. Traditionell etwas eher als am 11.11., nämlich am 4. November, ist es soweit: Mit der Prinzenproklamation im Kulturzentrum am Willi-Pohlmann-Platz beginnt in Herne die fünfte Jahreszeit.

„Und es ist uns erneut gelungen, ein starkes Programm zusammenzustellen“, sagt Sprecher Rainer Burg. Mit dabei sind Bernd Stelter und die Räuber („Dat es Heimat“). Im Narrenschiff werden ebenso die vereinseigenen Gruppen wie die Prinzen-, die Mini- und die Kükengarde erwartet. Gern gesehen sind ebenso die Wonneproppen und das Männerballett.

Hilmar I. und Martina I. regieren weiter

Beim Prinzenpaar gibt es übrigens keine Veränderungen. Weil es so schön ist, haben Hilmar I. und Martina I. von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, ihre Amtszeit um ein Jahr zu verlängern.

Für den 5. Januar ist eine Benefizveranstaltung in den Flottmann-Hallen terminiert, für den 26. Januar in der Guten Stube (ehemals Parkrestaurant) der Galaabend mit der Ernennung neuer Senatoren. Da die Session recht kurz ausfällt, dauert es dann auch nicht mehr lange bis zum Karnevalswochenende. Das wiederum bedeutet für die Karnevalisten: Es geht munter weiter. Und zwar: am 8. Februar Damensitzung, 10. Februar Prunksitzung und 11. Februar Kinderkarneval.

Karten kosten 27 Euro im Vorverkauf

Karten für die Prinzenproklamation kosten 27 Euro, Einlass ist um 18.30, Beginn um 19.30 Uhr. Kartenvorverkauf bei Stadtmarketing Herne Kirchhofstr. 5 und TABO Pawlicki, Bahnhofstr. 162-174.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben