Feuer

Herner Feuerwehr löscht Brand in Hochhaus neben der Wache

Die Feuerwehr in Witten (hier Symbolbild) löschte am Dienstag (27.10.) einen Brand im Salinger Feld.

Die Feuerwehr in Witten (hier Symbolbild) löschte am Dienstag (27.10.) einen Brand im Salinger Feld.

Foto: Dietmar Wäsche / Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Herne.  Die Feuerwehr hat am späten Dienstagabend einen Brand in einem Hochhaus gelöscht. Sie war schnell vor Ort, weil das Haus neben der Wache steht.

Die Herner Feuerwehr hat am späten Dienstagabend einen Brand in einem Hochhaus gelöscht. Sie war sehr schnell vor Ort, weil das Haus neben der Wache steht.

Die Feuerwehr schildert den Einsatz so: Um 23.27 Uhr erreichte die Leitstelle ein Notruf. Eine Spaziergängerin meldete erkennbare Flammen und Rauch auf dem Vordach eines Hochhauses.

Durch die Nähe der Hauptfeuerwache war der Löschzug der Berufsfeuerwehr nur wenige Augenblicke später vor Ort und bestätigte die Meldung. Durch das schnelle Handeln der Einsatzkräfte und den Einsatz eines C-Rohres über die Drehleiter konnte der Brand schnell gelöscht werden.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wie jeden Abend aus Herne. Den Herne-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Alle weiteren Einsatzkräfte, die sich noch von der Feuerwache 2 sowie dem Gerätehaus Herne-Mitte auf der Anfahrt befanden, konnten die Einsatzfahrt abbrechen. Durch die abschließende Kontrolle mit einer Wärmebildkamera konnte sichergestellt werden, dass sich auch hinter der aufgebogenen Verblendung des Gebäudes keine Glutnester mehr befanden.

Es entstand leichter Gebäudeschaden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Nach nur 30 Minuten konnten die eingesetzten Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben