Unfall

Herner E-Bike-Fahrer (84) nach Unfall in Bochum verstorben

Ein Rettungswagen - hier ein Symbolbild - brachte den bei einem Unfall lebensgefährlich verletzten E-Bike-Fahrer in ein Krankenhaus.

Ein Rettungswagen - hier ein Symbolbild - brachte den bei einem Unfall lebensgefährlich verletzten E-Bike-Fahrer in ein Krankenhaus.

Foto: Nicolas Armer / picture alliance / Nicolas Armer

Herne/Bochum.  Ein E-Bike-Fahrer aus Herne, der bei einem Unfall am 12. Oktober in Bochum schwer verletzt wurde, ist verstorben. Das berichtet die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 84-jähriger E-Bike-Fahrer aus Herne ist nach einem schweren Unfall in Bochum-Gerthe verstorben. Das berichtet die Polizei.

Nach Angaben der Polizei wartete der Senior am Samstag, 12. Oktober, gegen 11.35 Uhr in Bochum an der Sodinger Straße/Ecke Castroper Hellweg mit seinem E-Bike an einer roten Ampel. Neben ihm stand ein 35-Jähriger Autofahrer.

Kollision auf der Kreuzung

Als die Ampel auf Grün sprang, bog der 35-Jährige nach rechts ab, kollidierte dabei aber mit dem 84-Jährigen der geradeaus fuhr. Der Radfahrer stürzte auf die Straße und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er intensivmedizinisch behandelt wurde. Laut Polizei ist er am Donnerstag, 17. Oktober, verstorben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben