Märchen

Herner Buchhändler empfehlen Märchen für Jung und Alt

Kinder lieben Märchen: Emilia, Matteo und Samuel (alle 5 Jahre alt, v.l.) hören Heike Bein beim Vorlesen zu.

Kinder lieben Märchen: Emilia, Matteo und Samuel (alle 5 Jahre alt, v.l.) hören Heike Bein beim Vorlesen zu.

Foto: Walter Fischer / FUNKE Foto Services

Herne.  Die Gebrüder Grimm kennt jeder - wie steht es aber mit Märchen aus Irland? Diese Bücher empfehlen Herner Buchhändler für Jung und Alt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Gebrüder Grimm sind jedem ein Begriff. Aber nicht nur sie haben Märchen geschrieben. Aber gibt es nur Märchen für Kinder oder lassen sich auch Erwachsene in die Märchenwelt entführen? Herner Buchhändler stellen ihre Favoriten für Jung und Alt vor.

Ein Klassiker für die ganze Familie sei „Reclams Märchenschatz“. In vier Bänden sind die beliebtesten Märchen von Hans Christian Andersen, Ludwig Bechstein, den Brüdern Grimm und Wilhelm Hauff gesammelt. Der Schuber kostet 34 Euro. Dagmar Pohlke von der Buchhandlung Koethers & Röttsches empfiehlt zudem „Als die Tiere in den Wald zogen - Starke Märchen für starke Kinder“ (C. H. Beck, 22 Euro). „Das Buch ist wirklich schön gemacht. Es gibt zu jedem Märchen einen Hinweis, für welches Alter es geeignet ist.“

Europäische Märchen kennenlernen

Ein besonderer Hingucker ist „Das große Märchenbuch“ von Diogenes (50 Euro). Hier finden sich die schönsten Märchen aus ganz Europa, die von Tatjana Hauptmann liebevoll illustriert wurden. Auch für Erwachsene sei es spannend, Märchen aus anderen Ländern zu entdecken. Denn „Des Königs neue Kleider“ kennt eigentlich jeder, aber wer kennt schon die irische Geschichte von „Denis der Kartenspieler“?

Wer noch weiter über den Tellerrand schauen möchte, wird beim Vorleseverlag Ellermann fündig: „Kindermärchen aus aller Welt“ (25 Euro) nimmt Kinder und Erwachsene mit auf eine Reise durch die Welt. „Es gibt zahlreiche Varianten der Märchen der Gebrüder Grimm“, erklärt Dagmar Pohlke. Darunter von Magellan „Die schönsten Märchen der Brüder Grimm“ (15 Euro) - „Das ist ein bisschen frecher, moderner illustriert.“

Das etwas andere Märchen

Florian Knipping, Geschäftsleiter der Mayerschen Buchhandlung an der Bahnhofstraße, kommt zu folgendem Schluss: „Mein Lieblingsmärchen für Jung und Alt ist ,Momo’ von Michael Ende“, sagt er schließlich. „Er selbst bezeichnete Momo als „Märchen-Roman“, da es für ein Märchen in klassischer Form zu lang ist. Aber es lässt sich durchaus als Kunstmärchen interpretieren.“ Knipping habe Momo bereits im Schulunterricht kennengelernt, gelesen hat er es aber erst vor einigen Jahren. „Aktuell gibt es eine sehr schöne Ausgabe bei Thienemann für 15 Euro.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben