Dreharbeiten

Herner: Berliner Platz wegen Dreharbeiten teilweise gesperrt

Ein Teil des Berliner Platzes wird für Dreharbeiten gesperrt.

Ein Teil des Berliner Platzes wird für Dreharbeiten gesperrt.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Herne.  Teile des Parkplatzes auf dem Berliner Platz stehen an mehreren Tagen nicht zur Verfügung. Grund dafür sind Dreharbeiten für eine Krimiserie.

Wegen Dreharbeiten steht ein Teil des Parkplatzes auf dem Berliner Platz zwischen Mittwoch, 27. Oktober, und Samstag, 30. Oktober, sowie zwischen Montag, 8. November, und Samstag, 13. November, nur eingeschränkt zur Verfügung. Das teilt die Stadt mit.

Im Bereich zwischen der Hauptstelle der Sparkasse bis zur Zufahrt zum Amtsgericht werde für die genannten Zeiträume ein Parkverbot eingerichtet. Die Parkplätze unmittelbar vor der Sparkasse sowie an den E-Ladesäulen und die Parkplätze für Fahrzeuge von mobilitätseingeschränkten Personen könnten weiter genutzt werden. Auch der Kreisverkehr bleibt passierbar. Der Bereich des Parkplatzes zwischen der Zufahrt zum Amtsgericht und der Behrensstraße stehe durchgängig wie gewohnt zur Verfügung. Auch die Wochenmärkte auf dem Friedrich-Ebert-Platz fänden wie üblich statt.

Keine Angaben zu Schauspielern

Grund für die Einschränkungen sind Dreharbeiten für eine Krimiserie der Produktionsfirma Moovie GmbH für TVNOW. Bei der Moovie GmbH handelt es sich um die Produktionsfirma von Oliver Berben, Sohn der Schauspielerin Iris Berben. Auf Anfrage der Herner WAZ wurden keine Angaben zur Produktion oder beteiligten Schauspielern gemacht.

Die Dreharbeiten finden nicht in städtischen Gebäuden statt. Am Freitag, 12. November, wird für die Dreharbeiten von 6.30 Uhr bis 20 Uhr zudem die Straße Bergelmanns Hof für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung über den Berliner Platz und die Shamrockstraße in Richtung Westring wird eingerichtet.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herne / Wanne-Eickel

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben