Arbeitsagentur

Herner Arbeitsagentur schneidet bei Ranking schwach ab

Die Agentur für Arbeit Bochum, die auch für Herne verantwortlich ist, schneidet bei einem Ranking schwach ab. Doch die Kriterien des Rankings sind zweifelhaft.

Die Agentur für Arbeit Bochum, die auch für Herne verantwortlich ist, schneidet bei einem Ranking schwach ab. Doch die Kriterien des Rankings sind zweifelhaft.

Foto: Ingo Otto

Herne.   Die Bochumer Arbeitsagentur, die auch für Herne verantwortlich ist, schneidet bei einem Ranking schwach ab. Das steckt hinter der Rangliste.

Auf den ersten Blick ist das Ergebnis niederschmetternd. Die Arbeitsagentur Bochum, zu der auch Herne zählt, belegt in einem Zufriedenheitsranking unter den Arbeitsagenturen in den 25 größten deutschen Städten nur den vorletzten Platz – gemeinsam mit den Agenturen in Nürnberg, Münster und Leipzig.

Bochums Arbeitsagentur-Chefin Regine Schmalhorst bleibt angesichts des schlechten Abschneidens ihres Hauses allerdings gelassen. Denn: Das vom Unternehmen Adzuna, das eine Stellenanzeigen-Suchmaschine betreibt, veröffentlichte Ranking resultiert allein auf Google-Bewertungen; für Bochum waren dies gerade einmal 58.

„Wir machen jedes halbes Jahr selbst eine Umfrage unter unseren Kunden“, so Schmalhorst. Befragt werden dabei 100 Arbeitnehmer und 100 Arbeitgeber. Das Ergebnis der jüngsten Befragung, die nach der Schulnoten-Kategorisierung erfolgt: Bei der Arbeitnehmer-Bewertung kommt die Agentur Bochum auf eine Note von 1,95, die durchschnittliche Bewertung aller Arbeitsagenturen in NRW liegt bei 2,0.

Bei den Arbeitgebern liegt Bochum mit 2,17 ebenfalls etwas besser als der Landesschnitt (2,18). Schmalhorst: „Das zeigt, dass wir im NRW-Vergleich im Mittelfeld liegen, vielleicht sogar etwas besser.“ Und: Die Ergebnisse der Umfrage seien seit geraumer Zeit sehr stabil. „Ich denke wir sind gut aufgestellt.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben