Lesung

Herne: Musikalische Lesung gegen Rechts mit Till Beckmann

Schauspieler Till Beckmann und Musiker Christian Donovan (v.r.) führen im Wartesaal eine Kurzfassung ihrer musikalischen Lesung auf.

Schauspieler Till Beckmann und Musiker Christian Donovan (v.r.) führen im Wartesaal eine Kurzfassung ihrer musikalischen Lesung auf.

Foto: Dietmar Wäsche / Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Herne.  Zur Donnerstagsdemo gibt es Kultur im Alten Wartesaal: Till Beckmann, Christian Donovan und Ralf Piorr laden zur „Intervention gegen Rechts“.

Eine Kurzfassung ihrer musikalischen Lesung „Weg vom Fenster“ nach dem Buch „Die Männer von Luise“ präsentieren am Donnerstag, 18.30 Uhr, der Schauspieler Till Beckmann, der Musiker Christian Donovan und der Historiker Ralf Piorr als „Intervention gegen Rechts“ im Alten Wartesaal im Herner Bahnhof.

Lebenserinnerungen eines Bergmanns

Die Lebenserinnerungen eines unbekannten Bergmanns führen zurück in die Zeit des Nationalsozialismus. Hart und ungeschminkt wird vom Arbeitsalltag unter Tage erzählt, aber auch von der Einflussnahme und Propaganda der Nazis. Nur hinter vorgehaltener Hand flüstern die Kumpels ihre neue bergmännische Erkenntnis: „Schweigen ist Gold und Reden Dachau.“ So ist auch die Veranstaltung überschrieben, zu der der Eintritt frei ist.

Sie knüpft an die Aktionen an, mit denen sich jeden Donnerstag Gegendemonstranten gegen den Aufmarsch rechter Demonstranten stellen. Auch an diesem Donnerstag beginnen sie um 17.30 Uhr mit dem Open-Air-Gottesdienst vor der Kreuzkirche. Das „Bündnis Herne“ ruft um 18 Uhr zur Kundgebung auf dem Robert-Brauner-Platz auf.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben