Blaulicht

Herne: Fahrradfahrer mit Bierflasche in der Hand baut Unfall

Die Polizei rückte nach Wanne-Eickel aus: Zwei Fahrradfahrer waren zusammengestoßen.

Die Polizei rückte nach Wanne-Eickel aus: Zwei Fahrradfahrer waren zusammengestoßen.

Foto: Andreas Buck / / FUNKE Foto Services

Herne.  Mit einem Bier in der Hand soll ein Mann in Wanne-Eickel auf dem Gehweg Fahrrad gefahren sein. Prompt kam es zu einem Unfall – mit einem Jungen.

Mit einem Bier in der Hand soll ein Herner in einen Unfall verwickelt gewesen sein. Nach Angaben der Polizei war der 34-jährige am Mittwochabend gegen 20 Uhr mit seinem Rad auf dem Gehweg der Edmund-Weber-Straße in Wanne-Eickel unterwegs. Als ein Zehnjähriger mit seinem Fahrrad aus einer Einfahrt fuhr, kam es zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich der 34-Jährige leicht, der Junge blieb unverletzt.

Ein Alkoholtest bei der Unfallaufnahme ergab bei dem Mann einen Wert von 2,12 Promille, heißt es weiter. Eine Blutprobe wurde entnommen, auf den 34-Jährigen kommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben