Neuansiedlung

Herne bekommt ein Zentrum für Journalistenausbildung

Der Shamrockpark wird im neuen Jahr auch Standort des Journalistenzentrums Herne.

Der Shamrockpark wird im neuen Jahr auch Standort des Journalistenzentrums Herne.

Foto: Tobias Bolsmann

Herne.  Der Shamrockpark bekommt zum neuen Jahr einen weiteren Mieter. Am 2. Januar nimmt dort das Journalistenzentrum Herne seinen Betrieb auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Herne wird Standort der journalistischen Aus- und Weiterbildung. Am 2. Januar wird das Journalisten-Zentrum Herne im Shamrockpark seinen Geschäftsbetrieb aufnehmen. Das bestätigte Frank Überall, Vorsitzender des Trägervereins, im Gespräch mit der WAZ.

Das Zentrum sei unabhängig von Verlagen oder Sendern und wolle mit seinem Angebot einen wichtigen Beitrag zur Medienbildung leisten, heißt es in der Vorstellung des Projekts auf der Homepage des Zentrums. Im Shamrockpark werden mehrwöchige Grundlagenseminare für Volontäre in deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen angeboten, auch der Nachwuchs aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird dort geschult. Außerdem soll es ein breites Angebot an Weiterbildungen geben. Der Shamrockpark biete dafür ideale Rahmenbedingungen - und mit dem gerade entstehenden Gästehaus auf dem Gelände auch Übernachtungsmöglichkeiten.

Ideale Rahmenbedingungen auf dem Gelände

Dass das Journalistenzentrum in Herne an den Start geht, hängt damit zusammen, dass in Hagen „Haus Busch“, das Jahrzehntelang Aus- und Weiterbildung für Journalisten angeboten hat, zum Jahresende seinen Geschäftsbetrieb einstellt. Gründe sind hohe Rückforderungen von Fördermitteln des Landes sowie das Auslaufen der Nutzungsvereinbarung mit der Stadt für das Gebäude.

Damit die journalistische Ausbildung im Standort NRW sichergestellt werde, sei die „Neue Gesellschaft für publizistische Bildungsarbeit“ als Trägerverein für das Journalistenzentrum gegründet worden. Weitere Details sollen in einigen Tagen vorgestellt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben