Feuerwehr

Hausschwamm ließ Decke absacken - Herner Bewohner evakuiert

Feuerwehr und Technisches Hilfswerk haben die Zwischendecke des beschädigten Hauses abgestützt.

Foto: News-Report NRW

Feuerwehr und Technisches Hilfswerk haben die Zwischendecke des beschädigten Hauses abgestützt. Foto: News-Report NRW

Herne.  In der Mont-Cenis-Straße ist in einem Mehrfamilienhaus eine Zwischendecke abgesackt. Die Mieter mussten das Gebäude zwischenzeitlich räumen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Herne am Samstagabend: In der Mont-Cenis-Straße, Ortsteil Sodingen, drohte ein Haus einzustürzen: Die Einsatzkräfte wurden gegen 19 Uhr gerufen, weil die Zwischendecke zum zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses abgesackt war. Wäre sie ganz eingebrochen, wäre der Bau möglicherweise kollabiert.

Gemeinsam mit dem Technischen Hilfswerk machten sich die Feuerwehrleute daher sofort daran, die Decke mit Stempeln abzustützen, um so Stabilität herzustellen. Das gesamte Haus - mehrere Mietparteien sind betroffen - musste umgehend geräumt werden. Der Einsatz dauerte bis in die Nacht.

Ursache war nach ersten Erkenntnissen ein Hausschwamm, der sich in der Decke ausgebreitet hatte. Nachdem das THW die Decke abgestützt hatte, durften die Bewohner zurück in ihre Wohnungen, wie ein Sprecher der Feuerwehr Herne am Sonntagmorgen sagte.

Warum und wie sehr die Bausubstanz des älteren Hauses geschädigt ist, müssen nun Sachverständige untersuchen. Erst nach Vorlage des Berichtes kann dann entschieden werden, ob das Haus überhaupt noch zu retten ist. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik