Covid-19

Corona in Herne: Drei Schulklassen vorsorglich in Quarantäne

Schüler aus drei Herner Schulklassen sind vorsorglich in Quarantäne.

Schüler aus drei Herner Schulklassen sind vorsorglich in Quarantäne.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Herne.  Ein Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums und zwei Schüler einer Grundschule haben sich mit Corona infiziert. Drei Klassen sind nun in Quarantäne.

Aufgrund eines positiven Covid-19-Falls bei einem Kind aus einer Klasse des Pestalozzi-Gymnasiums hat die Stadt Herne eine vorsorgliche Quarantäne für den Klassenverband angeordnet.

Zudem hätten sich zwei Schüler der Grundschule an der Bergstraße mit Covid-19 infiziert, teilt die Stadt am Mittwochnachmittag mit. Deswegen sei für ihre beiden Klassenverbände ebenfalls vorsorgliche Quarantäne angeordnet worden. Die Tests der Kontaktpersonen würden nun wie gewohnt veranlasst, teilt die Stadt mit.

Bis zum Erhalt der Ergebnisse blieben die Kinder zuhause. Über den weiteren Verlauf werde nach Vorlage der Ergebnisse entschieden.

Vier Herner sind noch im Krankenhaus

In Herne wurde laut Stadt bisher bei 489 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 462 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind demnach 21 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.

Weitere Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben