Blaulicht

Betrunkener torkelt mit gestohlenem Motorroller durch Herne

An der Poststraße in Herne-Mitte traf die Polizei den betrunkenen Roller-Dieb an.

An der Poststraße in Herne-Mitte traf die Polizei den betrunkenen Roller-Dieb an.

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Herne.  Ein Betrunkener hat einen gestohlenen Motorroller als Gehhilfe genutzt und torkelte damit durch Herne. Dennoch stürzte er immer wieder.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Hilflose Person in der Poststraße“: Nach diesem Funkspruch machte sich eine Streifenwagenbesatzung der Herner Polizei am Dienstagabend auf den Weg nach Herne-Mitte. An der Poststraße sah sie einen Betrunkenen, der durch die Gegend torkelte – mit einem Motorrad als Gehilfe.

Nach Angaben der Polizei hatte ein Zeuge dort gegen 22.15 Uhr einen offenbar stark alkoholisierten Mann bemerkt, der einen Motorroller schwankend über die Straße schob und dabei schon mehrfach gestürzt war. Der unter anderem wegen Diebstahlsdelikten polizeibekannte 35-Jährige konnte sich aufgrund seines Zustands nicht mehr artikulieren, heißt es weiter. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,4 Promille.

Der als Stützhilfe genutzte Motorroller gehört dem Mann nicht. Das Fahrzeug hatte er zuvor am Westring entwendet. Noch am Abend wurde der Roller von seiner Besitzerin wieder in Empfang genommen. Nach der Ausnüchterung im Polizeigewahrsam wird der Rollerdieb am Mittwoch im Kriminalkommissariat vernommen, kündigt die Polizei an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben