Sanierung

Bauarbeiten: Rottbruchstraße in Herne muss gesperrt werden

Die Rottbruchstraße in Herne wurde saniert. Weil es dort Mängel gibt, bekommt die Straße einen neuen Asphalt. Bis dahin gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung.

Die Rottbruchstraße in Herne wurde saniert. Weil es dort Mängel gibt, bekommt die Straße einen neuen Asphalt. Bis dahin gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung.

Foto: Rainer Raffalski / FUNKE Foto Services

Herne.  Die Rottbruchstraße in Herne wird gesperrt. Hintergrund sind Mängel, die nach Bauarbeiten im Asphalt auftauchten. Es gibt Umleitungen.

Auf der Rottbruchstraße in Herne wird im Bereich zwischen Hausnummer 102 und 126 die Asphaltdeckschicht abgefräst und neu eingebaut. Das teilt die Stadt mit. Die Arbeiten würden voraussichtlich am Donnerstag und Freitag,17. und 18. September, ausgeführt.

Nachdem die Straßenbauarbeiten auf der Rottbruchstraße in Holsterhausen im Herbst 2019 abgeschlossen wurden, seien Mängel in der Asphaltdeckschicht im vierten Bauabschnitt festgestellt worden, begründet die Stadt. Deshalb wurde auch eine Tempobeschränkung auf 10 Kilometer/Stunde eingeführt. Die Arbeiten sollen nun unter Vollsperrung der Fahrbahn erfolgen. Die Sperrung soll am Samstag, 19. Samstag, morgens aufgehoben werden, die Zufahrt für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge sei ständig gewährleistet.

Umleitungen auch für den Busverkehr ist eingerichtet

Die Umleitung erfolgt laut Stadt über die Juliastraße, Cranger Straße, Westring und Brunnenstraße. Die Busunternehmen würden über die Juliastraße, Cranger Straße, Von-der-Heydt-Straße und Grenzweg umgeleitet. Die Arbeiten seien aufgrund der gesetzlichen Vorgaben zur Arbeitssicherheit nur mit einer Vollsperrung durchzuführen. Weiterhin sei die Abkühlzeit von einem Tag für den Asphalt notwendig, um langfristig eine hochwertige Fahrbahnoberfläche zu erhalten.

Die Stadt Herne bittet für die Behinderungen um Verständnis. Für Fragen, Anregungen und Beschwerden stünden vom städtischen Fachbereich Tiefbau und Verkehr Stephanie Zinn (Tel. 02323/16-2562; E-Mail: stephanie.zinn@herne.de) und von der Firma Höhler Holger Rachau (Tel. 0231/859880, E-Mail: Holger.Rachau@hoehler.de) zur Verfügung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben