Herne. Eltern müssen künftig wohl deutlich mehr für den OGS-Besuch ihres Kindes bezahlen. Welche Kosten in Herne ab Sommer 2024 erhoben werden sollen.

Eltern müssen sich künftig auf deutlich höhere Beiträge für die Betreuung ihrer Kinder im „Offenen Ganztag“ (OGS) an den Grundschulen einstellen. Laut der entsprechenden Beschlussvorlage sollen ab dem Sommer 2024/25 die Kosten in drei Schritten angehoben werden. Dabei gibt es wie bisher eine einkommensabhängige Staffelung. Sowohl der Schul- als auch der Finanzausschuss stimmten bereits zu, der Rat der Stadt soll am 12. Dezember die finale Entscheidung treffen.